Kaleido Ostbelgien
X
Ostbelgien
Ostbelgien
Aktuelles
Home / Aktuelles / Neue Website für Wegweiser Ostbelgien

Neue Website für Wegweiser Ostbelgien

 29.01.2019

Wegweiser Ostbelgien, die Anlaufstelle für die Vorbeugung von gewaltsamem Radikalismus in der Deutschsprachigen Gemeinschaft, verfügt nun auch über eine eigene Website mit vielfältigen Informationen für Bürger und Fachleute.

v.l. Ministerpräsident Oliver Paasch, Manfred Kohnen und Anton Vereshchagin

Und schließt mit ihrem fundierten und objektiven Gesamtangebot auch eine Lücke in der ostbelgischen Präventionslandschaft, so Ministerpräsident Oliver Paasch.

Die Vorbeugung von gewaltsamem Radikalismus ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die gegenwärtig weite Teile Belgiens und Europas betrifft. Davon ausgenommen ist auch nicht das eher ländlich geprägte Ostbelgien. Im April 2017 eröffnete der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft vor diesem Hintergrund eine eigene „Wegweiser“-Anlaufstelle für die Vorbeugung von gewaltsamem Radikalismus, angesiedelt beim Zentrum für gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen - Kaleido Ostbelgien.

Wegweiser berät Menschen unterschiedlichster Hintergründe wie Lehrer, Sozial- und Jugendarbeiter oder auch Bürgerinnen und Bürger bei Fragen in Bezug auf in Gewalt mündende Radikalisierung. Hierbei steht vor allem die frühzeitige Sensibilisierung und Vernetzung von „Frontline-Workern“ im Vordergrund, beispielsweise über Workshops und Weiterbildungen. Unmittelbar begleitet Wegweiser auch potenziell von Radikalisierung betroffene, vorwiegend junge Menschen und deren familiäres und soziales Umfeld. Seit Eröffnung der Anlaufstelle führte man insgesamt 38 Beratungen und Begleitungen durch, davon 23 im Jahr 2018.

Ministerpräsident Oliver Paasch: „Mit Wegweiser Ostbelgien konnten wir eine Lücke in der ostbelgischen Präventionslandschaft schließen. Das Thema Radikalisierung ist mit vielen Mythen und Vorurteilen verbunden. Mit Wegweiser haben die Bürgerinnen und Bürger in Ostbelgien nun eine Anlaufstelle, die objektiv und fundiert auf ihre Fragen antwortet“.

In diesen Tagen stellt Wegweiser nun eine eigene Website vor, mit dem Ziel, noch besser erreichbar zu sein, uber relevante Fortbildungen und Veranstaltungen in ganz Ostbelgien und daruber hinaus zu informieren und Expertenwissen in Präventionsfragen gebundelt zur Verfugung zu stellen.

Zu den Herzstücken der neuen Website zählen sechs frei beziehbare Fachveröffentlichungen, die vom renommierten kanadischen Centre de prévention de la radicalisation menant à la violence (CPRMV) in Montréal entwickelt und in Zusammenarbeit mit Wegweiser teils ostbelgien-spezifisch angepasst und ubersetzt wurden. Die Veröffentlichungen richten sich jeweils an Frontline-Worker wie Sozial- und Jugendarbeiter sowie Lehrpersonen, Familienangehörige oder auch Arbeitsumfelder. Sie zielen darauf ab, Fragen rund um Radikalisierungsprozesse zu objektivieren und Antwortansätze hierauf anzubieten.

Nach Angaben des Ministerpräsidenten gilt hierbei jedoch der Grundsatz, „dass es keine einheitliche, gesamtgültige Antwort auf Radikalisierung gibt. Zur Beantwortung individueller Fragen empfehlen wir weiterhin die Konsultierung der Wegweiser-Anlaufstelle, die Bürgeranfragen rund um die Uhr entgegennimmt“.

Download Pressemitteilung

Kaleido Zentrale

Zentrale Eupen
Gospertstraße 44
B-4700 Eupen

Tel. 087 - 55 46 44
E-Mail: info@kaleido-ostbelgien.be

carlfritz
© 2019 Kaleido Ostbelgien