ELTERN-KIND-BILDUNG


Kaleido Ostbelgien initiiert gemeinsam mit Kooperationspartnern eine "ELTERNKIND-BILDUNG" in Ostbelgien. Für das Konzept steht die österreichische NEUE Stadt Feldbach Pate. Das Pilotprojekt startet im September 2018 in der Gemeinde Bütgenbach und ab Januar 2019 in der Gemeinde St. Vith.

Um näher über das Thema "ELTERN-KIND-BILDUNG" zu informieren, findet am 30. Mai um 19.30 Uhr im Triangel / Kleiner Saal eine Informationsveranstaltung statt. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

 

ELTERN-KIND-BILDUNG

Plötzlich „Eltern zu sein“ ist eine große Herausforderung, denn die ersten Lebensjahre eines Kindes sind entscheidende Jahre in der menschlichen Entwicklung. Auf was muss ich achten? Was gilt es zu berücksichtigen? Welche grundlegenden Dinge sollte ich wissen, um dem eigenen Kind eine optimale Entwicklung zu bieten? So liegt während dieser Zeit der Hauptgestaltungsraum bei den Eltern und in der Familie, denn im Anschluss übernehmen zusätzlich Institutionen wie Kinderkrippe, Kindergarten oder Schule die Begleitung des Kindes. Deshalb ist es für Eltern wichtig, über die einzelnen Entwicklungsphasen der Kinder Bescheid zu wissen, sich auszutauschen und zu wissen, an wen sie sich bei Fragen wenden können.

Die ELTERN-KIND-BILDUNG gibt in acht Ausbildungsmodulen wesentliche Erkenntnisse aus Praxis und Theorie weiter. Hier haben die Eltern die Möglichkeit, Informationen zu sammeln, Erfahrungen auszutauschen, eigene Stärken zu entdecken, praktische Anregungen für den Erziehungsalltag mitzunehmen und dabei auch die eigenen Bedürfnisse nicht zu vergessen.


EKB Modultage:

  • jeweils vier Impulsvorträge rund um das Kind (0-6 Jahre) zu entwicklungsrelevanten Themen
  • viel Raum für Fragen und Austausch
  • gemeinsames Kochen mit gesunden, regionalen Produkten – begleitet von einer
  • Ernährungsberaterin
  • Babysitterdienst und Kinderbetreuung während des gesamten Tages


Ein reger Austausch wird hier auch beim gemeinsamen Zubereiten des regionalen, saisonalen und zum größten Teil biologischen Mittagessens sowie beim gemeinsamen Mahl gefördert.

Die Teilnahme an den Ausbildungsmodulen ist kostenfrei. Die Eltern erhalten bei Teilnahme an den Modulen Bildungsprämien in Höhe von max. 400 EUR (in Form von Bildungsgutscheinen). Zur Stärkung der regionalen Wirtschaft, Kultur-, Sportwelt usw. sind die Gutscheine an den regionalen Handel sowie verschiedene Einrichtungen gekoppelt.

Das übergeordnete Ziel der ELTERN-KIND-BILDUNG ist es, Eltern und Kinder hin zu einem
erfüllten Leben zu unterstützen. Beziehung, Begeisterung und Herzensqualität stehen dabei im Mittelpunkt.

Drucken