Krankenhäuser

Kaleido arbeitet in enger Kooperation mit den beiden Krankenhäusern Ostbelgiens – die Klinik St. Josef in St. Vith und das St. Nikolaus Krankenhaus in Eupen – zusammen.

Der Besuch der Kaleido-Mitarbeiter in diesen Krankenhäusern erfolgt dreimal pro Woche. Auf den Entbindungsstationen wird allen Müttern bzw. Eltern das Kaleido-Angebot vorgestellt. Im Anschluss werden die Angaben zur Geburt des Kindes aufgeschrieben. Wenn die Eltern es wünschen, erhalten sie schnellstmöglich einen Hausbesuch von den Beraterinnen der frühkindlichen Entwicklung bei Kaleido und eine Einladung zur Vorsorge.


Klinik St. Josef St. Vith

Mit dem Krankenhaus St. Josef in St. Vith existieren zusätzlich Kooperation im Rahmen der Schwangerenberatung, die in der Klinik angeboten wird. Die Hebammen der Klinik arbeiten zusammen mit den Gynäkologen und beraten alle Schwangeren. Erhöht sich der Betreuungsbedarf, stehen den Hebammen Mitarbeiter von Kaleido zur Verfügung. Die Geburtsvorbereitungskurse der Hebammen finden in den Räumlichkeiten von Kaleido statt. Die beiden Aufgaben – Schwangerenberatung und Geburtsvorbereitungskurse – werden unter dem Namen „Perinatales Zentrum“ zusammengefasst.


Krankenhaus St. Nikolaus Eupen

Im Krankenhaus Eupen bieten die Hebammen während der Schwangerschaft mehrere Hebammenkonsultationen (Beratung, Zuckertest, Wehenschreiber …) auf der Entbindungsstation an.
 

Die Zusammenarbeit mit beiden Krankenhäusern ist geprägt von einem konstruktivem und vertrauensvollem Miteinander auf kompetenter Basis.
Drucken