Emotionale Entwicklung

Es wird in diesem Alter möglich, unterschiedliche Emotionen bei anderen wahrzunehmen, diese Emotionen können nun verstanden werden und Ihr Kind lernt, über Emotionen zu kommunizieren.

Auch Emotionen, die nicht zur jeweiligen Situation passen, können erkannt werden. Ihr Kind lernt, seine Emotionen zu regulieren, d. h. es schafft Möglichkeiten des persönlichen Umgangs mit unangenehmen Situationen, die es selbst nicht beeinflussen kann (z. B. an etwas Schönes denken, an etwas, was gut geklappt hat).

 
Einfach an etwas Schönes denken ...

Dies steht in enger Verbindung mit der Fähigkeit, über sich selbst nachzudenken und eine gewisse Kontrolle über seine Emotionen und emotionalen Erfahrungen zu entwickeln (Selbstwirksamkeit).
 

Bei Fragen rund um die Entwicklung Ihres Kindes steht Ihnen das Kaleido Team gerne beratend zur Seite.
Drucken