Sprachliche Entwicklung

Die Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel zwischen den Menschen. Neben der körperlichen Entwicklung der Sprachorgane spielen die Wahrnehmung und die Förderung bei Ihrem Kind eine große Rolle.

Ab 3 Jahren kann Ihr Kind als Kindergartenkind „richtig sprechen“, es bildet einfache, korrekte Sätze. Die Aussprache verbessert sich, schwierige Lautverbindungen brauchen allerdings noch eine Entwicklungszeit. Der Wortschatz nimmt rapide zu. Es kann seine Wünsche und Bedürfnisse sprachlich formulieren und Situationen oder Sachverhalte beschreiben.

Die sprachliche Besonderheit der "Wo- und Warum-Fragen" taucht mit 3 bis 5 Jahren auf. Kinder wollen die Welt verstehen, die Erwachsenen sind dabei ihr Bezugspunkt. Das Sprechen macht Freude! Der Sprachrhythmus geht dabei nicht immer mit dem Denkrhythmus einher - hier erscheint die Angleichung von beidem in der Regel spontan.

 

Tipps für die Eltern:

  • Unterbrechen Sie lange Frageschlangen, indem Sie das Kind auffordern zu überlegen, ob es selbst schon eine Antwort kennt.
  • Kinder sprechen wie das, was sie hören … laden Sie Ihr Kind ein, viel mit anderen Kindern zu sprechen.
  • Auch Singen und Sprech- und Reimspiele sowie das Vorlesen sind gute Möglichkeiten, die Sprachentwicklung in angenehmer Atmosphäre zu unterstützen.
     
Bei Fragen rund um die Entwicklung Ihres Kindes steht Ihnen das Kaleido Team gerne beratend zur Seite.
Drucken