Sicherheit im Haushalt

Diese folgenden Sicherheitshelfer sind nützlich, ersetzen aber nicht die Anwesenheit eines Erwachsenen. Kinder müssen altersgerecht auf die Gefahren aufmerksam gemacht werden.
 

  • Ihre Schränke können gefährliche Produkte enthalten. Sorgen Sie dafür, dass sie für Ihr Kind unerreichbar sind. Für jeden Typ Schublade und Schranktür gibt es Sicherheitssysteme, welche die Griffe blockieren.
  • Sicherheitssteckdosen oder Sicherheitsschlösser schützen Ihr Kind vor Stromschlägen.
  • Sie können ein Sicherheitsgitter anbringen, um Ihrem Kind den Zugang zu Treppen oder anderen Orten, die Sie zu gefährlich finden, zu sperren. Für Fenster gibt es Sperrketten im Handel.
  • Vermeiden Sie elektrische Geräte im Kinderzimmer, die an das Stromnetz angeschlossen werden. Betreiben Sie das Babyphone besser mit (wieder aufladbaren) Batterien. Das Babyphone sollte auch in einer gewissen Distanz zum Bettchen stehen.
  • An den Ecken von Möbeln können Sie Schutzkappen anbringen.

 

Drucken